Kostenlose Sim Karten 2017

Welche Neuigkeiten gibt es an Kostenlosen SIM-Karten 2017

ANZEIGE
Vor allem Menschen, die wenig telefonieren oder Nachrichten versenden, entscheiden sich immer wieder für eine Guthaben SIM Karte. So verbrauchen Sie tatsächlich auch nur das, was sie benötigen und müssen keine hohen Summen umsonst zahlen. Denn alles was am Monatsende nicht in Anspruch genommen wird, verfällt. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Anbieter, welche kostenlose SIM karten zur Verfügung stellen. Diese werden nach Belieben aufgeladen und die passende Option dazu gebucht. Für jeden Verbraucher gibt es so den optimalen Tarif.

© Pexels – pixabay – CC0

Vorteile und Nachteile einer aufladbaren SIM Karte

Mit einer aufladbaren Karte sind Sie natürlich komplett flexibel. Sie entscheiden, welcher Tarif zu Ihnen passt. Schreiben Sie nie Kurznachrichten und benötigen eher das Internet, so können Sie auch nur eine Internetflatrate buchen. Das Gleiche gilt für SMS und Telefonie. Außerdem haben Sie eine komplette Übersicht und Kontrolle der Kosten und müssen nicht mit enorm hohe Rechnungen rechnen. Nicht zu vergessen ist eine Schuldenfalle, welche Sie so vermeiden können. Sie zahlen tatsächlich nur das, was Sie auch wirklich verbrauchen. Als kleines Geschenk gibt es oft einen Bonus für die erste Aufladung. Zum Beispiel Freiminuten oder frei Nachrichten in alle Netze. Ebenso auch ein Geldbonus wie in etwa 5 Euro für eine Aufladung von 10 Euro. Ein Nachteil gibt es dennoch, und zwar, dass Sie jeden Monat daran denken müssen, Ihre Karte mit Guthaben aufzuladen. Denn ohne Guthaben können Sie keine Option buchen.

Kostenlose SIM Karten bestellen

Viele Mobilfunkunternehmen bieten kostenlose Karten an, ob online oder direkt in einem Shop. Diese müssen Sie anschließend mit Guthaben aufladen und schon kann sie verwendet werden. Sehr zu empfehlen ist der Anbieter lebara Mobil, der sehr günstige Tarife im Programm hat und ein stabiles D-Netz anbietet. Auch internationale Optionen können gebucht werden, sodass Sie günstig ins Ausland telefonieren können. Die einfache Telefonie kostet gerade mal 9 Cent innerhalb Deutschland. Anrufe zu anderen lebare Mobil Kunden sind kostenlos. Eine einfache Registrierung reicht schon aus, um eine kostenlose SIM Karte zu bestellen. Das Guthaben kann ganz einfach über die Webseite des Unternehmens aufgeladen werden, hierbei stehen mehrere Optionen zur Verfügung. Nach erfolgreicher Aufladung können Sie lostelefonieren oder simsen.

Mit einer Prepaidkarte haben Sie immer mehr Vorteile als Nachteile. Sie sind an keinen Vertrag von zwei Jahren gebunden und können auch stets den Anbieter wechseln, wenn Sie mit der Qualität oder den Preisen unzufrieden sind. Kostenlose SIM Karten gibt es fast bei jedem Mobilfunkanbieter und vor allem für Rentner oder Menschen, welche eben wenig verbrauchen, sind sie bestens zu empfehlen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.