phonest – transparentes Smartphone

Erfurter Startup phonest – entwickelt 100% transparentes Smartphone

Das sechsköpfige Startup phonest entwickelt ein Smartphone, das zu 100% transparent ist.
Am 11. August 2016 sollen alle Details zum High-End Produkt bekannt gegeben werden.

phonest

© Bild by phonest GbR

Benjamin Witte, Produktdesigner von der Bauhaus-Universität Weimar und Mirco Treutwein,
Informatiker, verbindet ihr großes Interesse für Smartphones und mobile Gadgets. Besonders
faszinieren die Beiden transparente Materialien. So entstand die Idee, ein eigenes,
transparentes Smartphone zu entwickeln. Anfang 2015 gründeten sie das Startup phonest
und holten sich Unterstützung in das nun sechsköpfige Team. Die beiden Gründer sind
alte Freunde aus Schulzeiten. Auf der IFA 2014 in Berlin trafen sie sich wieder und fassten
den Entschluss, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. „Wir hatten die Vision von 100%
transparenten Produkten.“ kommentiert Treutwein. Technische Details des Smartphones
werden noch nicht verraten. „Wir befinden uns in der Prelaunch Phase. Auf unserer Website
läuft ein Countdown, der am 11. August um 18 Uhr endet. Dann werden alle Produktdetails
bekannt gegeben.“ ergänzt Witte. Das „phonest“ kann man von diesem Zeitpunkt an auch
vorbestellen. Anfang 2017 werden die ersten 5000 Geräte ausgeliefert.

Wer sich bis zum 11. August 2016 auf www.phonest.net mit seiner E-Mail Adresse registriert,
bekommt bereits vor dem Produktlaunch exklusive Infos zum transparenten Smartphone.

© Bild by phonest GbR

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
phonest - transparentes Smartphone, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.