Samsung gibt Beta von Android 10 für Galaxy-S10-Geräte frei

Wer ein Galaxy S10e, S10 oder S10+ besitzt, der kann sich ab sofort die Beta von Android 10 installieren. Die neue Benutzeroberfläche (One UI 2.0) ist ebenfalls mit dabei. Um sich die Vorabversion aufspielen zu können, wird die Members-App sowie ein dazugehöriger Samsung-Account benötigt. Der Start erfolgte am 14. Oktober 2019, mit dabei sind die Länder Deutschland, Südkorea und die USA. Einen Starttermin für die finale Version gibt es noch nicht, sicher ist aber, dass die Aktualisierung noch 2019 kommen wird (sofern keine schwerwiegenden Probleme auftreten). Auch das Galaxy Note 10 sollte das Update zeitnah erhalten.

Die Bedienoberfläche steht im Vordergrund

Die neue Android-Version bringt natürlich die Funktionen mit, die Google bei der Vorstellung von Android 10 gezeigt hat. Dazu gehört zum Beispiel die Gestensteuerung, die stark an die Lösung von Apple erinnert. Dominanter ist aber die hauseigene Benutzeroberfläche der Koreaner, die in diesem Fall in Version 2.0 vorliegt. Das Interface konzentriert sich noch stärker auf das Wesentliche, sodass unter anderem diverse Schaltflächen (wie die Lautstärkeleiste und die Anrufbenachrichtigungen) verkleinert wurden. Dadurch nehmen sie weniger Platz ein und lenken nicht so stark ab.

Der Dark Mode wurde ebenfalls weiter verbessert und greift jetzt auch am Startbildschirm. Damit auf dem Sperrbildschirm die Schrift jederzeit ablesbar ist, passt sich diese jetzt automatisch an. Viel Wert hat Samsung auf das digitale Wohlbefinden gelegt. Das heißt, der Nutzer kann zum Beispiel Apps pausieren (dadurch können diese nicht ablenken) oder er kann auf Nutzungsdaten zugreifen. Diese zeigen unter anderem die Bildschirmzeit an.

Unterm Strich ein sehr interessantes Update

Samsung-Nutzer können sich auf das Update auf Android 10 (inklusive One UI 2.0) freuen. Es bringt einen verbesserten Dark Mode, eine optimierte Nutzeroberfläche und eine neue Gestensteuerung mit. Die ersten Geräte, die mit der Aktualisierung versorgt werden, sind das Galaxy S10 und das Galaxy Note 10. Anschließend wird es höchstwahrscheinlich mit den Vorgängern weitergehen, vor 2020 sollte man aber nicht mehr damit rechnen. Auch einige Modelle aus der A-Reihe werden die neue Android-Version erhalten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)