ZTE ist mit dem Axon 9 Pro zurück

Die IFA 2018 wird von vielen Herstellern für die Präsentation neuer Smartphones genutzt. Auf dem Event gab es aber noch eine weitere Überraschung, denn das chinesische Unternehmen ZTE hat seine Rückkehr bekanntgegeben. Zuvor kam es aufgrund von mehreren Sanktionen fast zu einem Kollaps, der Auslöser dafür waren verbotene Lieferungen in den Iran und nach Nordkorea. Die Auferstehung feierte die Marke mit dem neuen Axon 9 Pro, das sich unter Berücksichtigung der Hardware in der Oberklasse einordnet. Das Design ist wohl der unspektakulärste Teil am Gerät, denn es besteht aus Glas und aus einem Metallrahmen. Vorne gibt eine „Notch“ und hinten haben sich der Fingerabdrucksensor und die Dual-Kamera (gleich angeordnet wie beim iPhone X) platziert. Ein solches Erscheinungsbild kennt man bereits von vielen anderen Modellen, deshalb gilt die Aufmerksamkeit mehr dem technischen Datenblatt.

Großes Display und eine schnelle CPU

Mit 6,21 Zoll ist der Bildschirm des Axon 9 Pro alles andere als klein, und dank des OLED-Panels aus dem Hause Samsung wird es auch bei der Qualität keine großartigen Schwächen geben. Die Auflösung liegt nicht ganz auf der Höhe eines Flaggschiffs, sie beträgt nämlich 2.248 x 1.080 Pixel. Eine scharfe Darstellung gelingt damit aber trotzdem, ansonsten weiß auch die Unterstützung von HDR10-Inhalten zu überzeugen. Beim Prozessor ging ZTE kein Risiko ein, es verrichtet nämlich ein Qualcomm Snapdragon 845 seine Arbeit. Mit 6 GB Arbeitsspeicher wird die Leistung optimal abgerundet. Der integrierte Speicher von 128 GB ist zum Glück ausreichend groß, der Einschub einer microSD-Karte ist nämlich nicht möglich. Übrigens weist das Gehäuse eine IP68-Zertifizierung auf und es wurde ein Zusatzprozessor verbaut (damit sollen Farben natürlicher angezeigt und Videos noch flüssiger abgespielt werden).

Auch wenn es eigentlich gar nicht mehr gesagt werden muss, die Ausstattung beinhaltet auch WLAN-ac, NFC, GPS und Bluetooth in Version 5.0. Interessanter sind da schon der Akku mit satten 4.000 mAh und das Betriebssystem Android 8.1. In der Vergangenheit warf die Marke immer eine stark angepasste Benutzeroberfläche drüber, jetzt verwendet man eine nahezu unveränderte Android-Version. Den Käufer wird es freuen, er darf sich über eine bessere Performance und über schnellere Updates freuen.

Die Dual-Kamera

Vom Fingerabdrucksensor aus gesehen befindet sich links oben die Dual-Kamera. Sie verfügt sowohl über einen normalen als auch über einen starken Weitwinkel. Im ersten Fall sind es auch mehr Megapixel, so kann die erste Linse auf 20 und die zweite Linse auf 12 Megapixel zurückgreifen. Anscheinend standen bei der Entwicklung auch Selfies im Fokus, die Frontkamera stellt nämlich ordentliche 20 Megapixel bereit. Über die Qualität der Dual-Kamera lässt sich von den Daten her nicht viel sagen, doch der starke Weitwinkel dürfte zumindest für interessante Ergebnisse sorgen.

Marktstart und Preis

Das blaue ZTE Axon 9 Pro steht seit September 2018 in den Regalen.Der derzeitige Preis von 349€ (Gesenkt von ursprünglich 650€) ist absolut fair, andere Marken hätten wahrscheinlich eine höhere UVP angeschlagen. Wer also auf den altbekannten Klinkenanschluss verzichten kann und Hardware der Oberklasse haben möchte, der macht mit diesem Modell überhaupt nichts falsch.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.